Die neue Spielzeit der Bühnen Halle

Der Spielplan der Bühnen Halle für die Saison 2017/18 ist veröffentlicht und das Publikum darf sich auf ein spannendes Programm freuen, in dem klassische aber gleichsam auch neue Stoffe aufgenommen und bearbeitet werden. Insgesamt 32 Neuproduktionen werden präsentiert, hinzu kommen zahlreiche Konzerte der Staatskapelle und des Händelfestspielorchesters. Es wird eine abwechslungsreiche Spielzeit bei der Künstler und Publikum vielfach Neuland betreten und gemeinsam auf eine hintergründige und tiefsinnige Entdeckungsreise gehen.

Altes trifft Neues in der Oper

In ihrer zweiten Spielzeit unter der Leitung von Intendant Florian Lutz werden in den Stücken der Oper Fragen der Bildung von Gemeinschaft und Herrschaftssystemen, Gewalt und Widerstand, Individualität und (Ohn-)Macht thematisisiert. Insgesamt 11 Premieren werden in der Oper in der neuen Spielzeit zu sehen sein. Stücke wie Beethovens „Fidelio“, Verdis „Aida“, Piazzollas Tango-Oper „Maria de Buenos Aires“ und Brechts „Dreigroschenoper“ sowie Händels „Die Nachtigall des Zaren“ stehen für anspruchsvolle wie kurzweilige Unterhaltung. Zudem wird auf der Raumbühne mit dem „Fliegenden Holländer“, „Groovin Bodies“ und „Wut“ erfolgreicher Stoff der vorigen Spielzeit präsentiert.

Das Ballett Rossa wartet mit zwei Premieren auf. Den Auftakt bildet Dumas „Die Kameliendame“, während später bei „Inferno/Sacre“ ein Ballett-Doppelabend mit Orchester ansteht, der Dantes L’Inferno“ und Strawinskys „Le sacre du printemps“ in einzigartiger Weise vereint.

Staatskapelle: Protest und Novum

Die Uraufführung des Oratoriums „Luther“ ist ein Fanal für die Konzerte der Staatskapelle Halle, wird diese doch unter dem Motto „ (musikalischer) Protest“ stehen. Daneben wird es in der neuen Saison in insgesamt acht Sinfoniekonzerten Begegnungen mit Siegfried Wagner, Beethoven und George Gershwin geben. Besonders gespannt sein darf das Publikum auf den Komponisten Enric Palomar mit dem die Staatskapelle Halle erstmals einen „Artist in residence“ vorstellt und der mit einer Ballett-Uraufführung sein Können unter Beweis stellt.

Die bekannten Konzertreihen „Klassisches Erbe“ und „Pavillonkonzerte“ finden ab Januar 2018 im Steintor-Varieté statt, um dem Publikum ein noch besseres musikalisches Erlebnis zu bieten.

Leben und Sterben im Puppentheater

Unter dem Motto „Tod und Theater“ wendet sich das Puppentheater ganz existenziellen Fragen zu. Nicht nur innerhalb der Inszenierungen, auch mit einem umfangreichen Begleitprogramm wird hinterfragt, warum so viel gestorben wird auf der Bühne, der Tod in der Kunst so elementar ist, aber auch wie die Gesellschaft mit dem Tod lebt. Gleich zur Eröffnung der Spielzeit heißt es „Sein oder nicht sein“ und mit Shakespeares „Hamlet“ wartet ein echter Klassiker auf das Publikum. Vom Anfang direkt zum Schluss, wird eben dieser mit einer Open-Air-Inszenierung von Friedrich Schillers „Turandot“ ein sommerliches Spektakel werden.

neues theater und Thalia: Fortsetzungen, Fasching und Neulinge

Unmittelbar an das Motto der vergangenen Spielzeit anschließend setzen das neue theater und das Thalia Theater Halle das Franz-Schubert-Zitat „Fremd bin ich eingezogen“ mit dem zweiten Teil des Satzes fort: „Fremd zieh’ ich wieder aus.“ Mit Hebbels „Die Nibelungen“, Houellebecqs „Unterwerfung“, Grass’ „Die Blechtrommel“ und Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ werden bedeutende gesellschaftspolitische Themen wieder aufgegriffen.

Daneben werden acht neue Schauspielstudenten ins Rampenlicht treten und das Märchen „Rotkäppchen“ sowie Gorkis „Nachtasyl“ präsentieren. Der Bereich Kinder- und Jugendtheater wartet mit einigen Neuentdeckungen auf Andreas Steinhöfels „Die Mitte der Welt“ oder David Wnendts „Kriegerin“, die Premiere feiern. Der Thalia-Fasching, wird in der neuen Saison erstmals im Opernhaus gefeiert und den Titel „Über die sieben Meere“ tragen.

> Premieren der Bühnen Halle

Banner HWG
10
tabletscreensky
Banner Stadtwerke Halle
2
tabletscreensky
Banner Stadtwerke Halle
5
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
14
tabletscreensky
Banner HWG
9
mobilePmobileL
Banner Cultourbüro
18
tabletscreensky
Banner BWG
22
tabletscreensky
2
mobilePmobileL
Banner BWG Erlebnishaus
22
mobilePmobileL
Banner Varomodi
6
tabletscreensky
Banner Varomodi
13
mobilePmobileL