Dringeblieben! Unsere Tipps, wie ihr Halle auch von zuhause erleben könnt

So oft wollen wir euch verführen #halleentdecker zur werden und vielfältige Freizeitlandschaft zu genießen. Nun heißt es - Dringeblieben! Denn: Auch zuhause könnt ihr unsere Saalestadt erleben und gleichzeitig andere schützen.

Wir haben ein paar Tipps gegen Langeweile.

Zeit mit der Familie verbringen

So eine Zwangspause bringt auch Gutes: Endlich habt ihr wieder mehr Zeit für die Familie! Zusammen mit den Kiddies könnt ihr

Ein gutes Buch lesen

Lesen geht immer! Nicht nur direkt im Laden, sondern auch über Smartphone und Tablet könnt ihr bei halleschen Buchläden

Filme schauen

Für die Faulen unter euch: Ab auf die Couch, das Popcorn in die Hand und dann könnt ihr

  • die in Halle gedrehte Serie "Blutige Anfänger" in der ZDF Mediathek streamen
  • den Halle-Krimi "Zorn" in der ARD Mediathek anschauen
  • unsere Erde bei Nacht bei Netflix betrachten und dadurch unsere Umwelt besser wahrnehmen

Entspannen!

Zeit für Entschleunigung: Lasst die Dinge nun mal wieder etwas langsamer angehen. Zuhause könnt ihr nun in Ruhe

Musik und Hörspielen lauschen

Ob Haushaltsputz, Kochen oder Aufräumen: Musik und Hörspiele dürfen zuhause nicht fehlen! Zuhause könnt ihr

Hallesche Küche erleben

Wie wäre es mit regionalen Gerichten und Nascherein? In eurer freien Zeit könnt ihr

Das Gehirn trainieren

Lasst euer Gehirn nicht untrainiert! Zuhause könnt ihr euer Brainjogging machen, indem ihr

Helfen und Helfenlassen

In Zeiten wir diesen müssen wir zusammenhalten! Wer fit ist und nicht zur Risikogruppe gehört, der kann

  • Hilfsangebote auf engagiert-in-halle.de finden
  • Blut beim DRK und bei Haema spenden - denn auch in Zeiten wie diesen benötigen die Blutspendedienste drigend Blutspenden
  • bei der Freiwilligen-Agentur Vorlagen zur #nachbarschafstchallenge herunterladen und den Nachbarn helfen