Tipps, Termine für Halle

z.B. 25.03.2019
z.B. 06:42
z.B. 25.03.2019
z.B. 06:42
Benjamin Müller und Tom Wolter führen Gespräche mit Freunden und Fremden (von denen wir etwas zu lernen). Und eventuell auch mit
Die Performance LET US REST ist inspiriert von den Vorlesungen Jean Martin Charcots, einem französischen Pathologen und Neurologen
Die Performance LET US REST ist inspiriert von den Vorlesungen Jean Martin Charcots, einem französischen Pathologen und Neurologen
Das WUK Theater Quartier bietet mit HUNGER ein monatliches Literaturformat fernab von gängigen PoetrySlam-Gewohnheiten: ohne Bühne
1936 entwarf Charlie Chaplin den letzten Film des Tramp, diese gesellschaftskritische Tragikomödie von bitter-süßer Schärfe.
1936 entwarf Charlie Chaplin den letzten Film des Tramp, diese gesellschaftskritische Tragikomödie von bitter-süßer Schärfe.
Oder die beinahe unlösbaren Widersprüche der Liebe und des Kapitalismus. Eine Spielerin, ein Spieler. Eine Frau, ein Mann.
Oder die beinahe unlösbaren Widersprüche der Liebe und des Kapitalismus. Eine Spielerin, ein Spieler. Eine Frau, ein Mann.
Oder die beinahe unlösbaren Widersprüche der Liebe und des Kapitalismus. Eine Spielerin, ein Spieler. Eine Frau, ein Mann.
Das WUK Theater Quartier bietet mit HUNGER ein monatliches Literaturformat fernab von gängigen PoetrySlam-Gewohnheiten: ohne Bühne
Benjamin Müller und Tom Wolter führen Gespräche mit Freunden und Fremden (von denen wir etwas zu lernen). Und eventuell auch mit
1936 entwarf Charlie Chaplin den letzten Film des Tramp, diese gesellschaftskritische Tragikomödie von bitter-süßer Schärfe.