Lange Nacht der Wissenschaften

05. Juli 2019, verschiedene Veranstaltungsorte

Die lange Nacht der Wissenschaften ist einer der Höhepunkte des Sommers. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) lädt gemeinsam mit Stadt und zahlreichen Forschungseinrichtungen zur abendlichen Entdeckungstour in Labore, Institute, Museen, Kliniken und Bibliotheken ein.

In der Zeit von 17 Uhr abends bis 1 Uhr morgens präsentieren Wissenschaftler und Studenten ihre Arbeitsgebiete: Von gesellschaftspolitischen Themen wie Fake News oder Kryptowährung bis hin zu spannenden Experimenten zum Mitmachen und Laborbesuchen – das Programm der Langen Nacht der Wissenschaften bietet wieder einen beeindruckenden Einblick in die Vielfalt der halleschen Wissenschaftslandschaft. Gemeinsam mit der Stadt Halle und den vielen, renommierten Forschungseinrichtungen präsentiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Lange Nacht nun zum 18. Mal.

> alle Veranstaltungshighlights

> Themenrouten

Anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften wird von der Halleschen Verkehrs-AG ein zusätzlicher Straßenbahnshuttle "L1" eingesetzt. Dieser fährt von ca. 17 Uhr, bis ca. 2 Uhr nachts, ab Weinberg Campus über Heide/Universitätsklinikum, Kröllwitz, Burg Giebichenstein, Mühlweg,  Herrmannstraße, Marktplatz, Franckeplatz, Am Leipziger Turm,  Riebeckplatz zur Haltestelle Am Steintor und zurück. Der Fahrplan der Sonderlinie L1 ist in allen elektronischen Fahrplanauskünften zu finden

Für Besucher der Langen Nacht der Wissenschaften ist die Nutzung dieses Straßenbahnshuttles kostenlos.

Weitere Informationen:

> Website Lange Nacht der Wissenschaften

18
mobilePmobileL
Banner EVH
5
tabletscreensky
2
mobilePmobileL
Banner HWG
10
tabletscreensky
Banner EVH
5
mobilePmobileL
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner HWG
11
mobilePmobileL
23
tabletscreensky
22
mobilePmobileL
17
tabletscreensky
Banner 5 Welten
15
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten