Hallesche Nacht der Kirchen

Hallesche Nacht der Kirchen
Hallesche Nacht der Kirchen

21. August 2021, verschiedene Veranstaltungsorte

Das älteste ökumenische Sommerfest Mitteldeutschlands lockt mit Konzerten, Filmvorführungen, Ausstellungen, Vorträgen und Führungen tausende Besucher in die Gemeinden von Halle und Umgebung.

Das Motto lautet in diesem Jahr „Das Salz der Erde. Herkunft trifft Zukunft“. Auch im christlichen Kontext ist die Symbolik des Salzes zu finden. Der biblische Zuspruch „Ihr seid das Salz der Erde.“ aus dem Matthäus-Evangelium, ist eine der tragenden Säulen für Christinnen und Christen. Ebenso, wie Salz dem Essen seinen Geschmack verleiht, ist die Vielfalt des geistlichen Lebens die Würze unserer Gesellschaft. In der großen Beteiligung der verschiedenen Konfessionen an der Nacht der Kirchen und dem alljährlichen Programmangebot wird dies in besonderer Weise spürbar. Wie immer gewährten die gastgebenden Gemeinden den Besucherinnen und Besuchern dabei auch ganz besondere Einblicke in ihre Traditionen und in ihr christliches Selbstverständnis.

Offizieller Beginn der Kirchennacht ist am 21. August 2021 um 19 Uhr.In diesem Jahr beteiligen sich 46 Kirchen und christliche Gemeinden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

In über 100 Angeboten - von Führungen über Ausstellungen, Vorträgen undLesungen bis hin zu geistlichen Formaten - zeigen freikirchliche, katholische und evangelische Gemeinden ihren Besucherinnen und Besuchern, was ihnen lieb und teuer ist. Insbesondere das musikalische Programmangebot, mit seinem Repertoire von Jazz bis Klassik, hat sich zu einem Publikumsliebling entwickelt.

Erstmals wird es zur Halleschen Nacht der Kirchen eine Radtour geben. Im engen Austausch mit Mitgliedern des ADFC wurde ein attraktiver Tour-Vorschlag entwickelt, der je nach Leistungsgrad und Interesse individuell angepasst werden kann. Die Strecke verläuft ca. 25 km entlang des Elster-Radwanderweges. Insgesamt sechs Kirchen haben am 21. August 2021 auf dem Streckenabschnitt ihre Türen geöffnet.

> Digitales Programmheft auf der Webseite "Kirche in Halle"

Die Kirchennacht wird fast ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der christlichen Glaubensgemeinschaften getragen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

Weitere Informationen

> Website Kirche in Halle