Women in Jazz

07. bis 16. Mai 2021, virtuell

Das 16. Festival "Women in Jazz" steht unter dem Slogan "European Jazz Spring". Mit dabei sein werden Jazzmusikerinnen aus Europa und Künstlerinnen, die auf unserem Kontinent ihre musikalische Heimat gefunden haben.

 

Neuorientierung des Women In Jazz Festivals

Die Stadt Halle hat der Women in Jazz gGmbH mitgeteilt, dass in der gegenwärtigen Situation keine Modell-Projekte genehmigt werden können: Somit wurde nun die Entscheidung getroffen, das 16. Jazzfestival als Live-Music-Jazzfestival abzusagen. 

Die Veranstalter haben den internationalen und nationalen Künstlerinnen und Künstlern das Angebot gemacht, nach Halle, in den Saalekreis und nach Magdeburg zu kommen und ihre Konzerte zu spielen. Das Ziel ist, diese Konzerte live oder als Aufzeichnung über ein Streaming für das Jazzpublikum kostenfrei erlebbar werden zu lassen. Ein großer Teil der Künstlerinnen und Künstler ist dieser Einladung bereits gefolgt. Der Start erfolgt wie geplant am 30. April mit der Jazzikone Uschi Brüning in Merseburg. Wir sind uns jedoch sicher, dass dieses Angebot von vielen Jazzfans und Freunden des Festivals angenommen werden wird.

 

Über das Festival

Zum Festival wird die ganze Vielfalt des zeitgenössischen Jazz erlebbar sein, auch mit den Grenzüberschreitungen dieser musikalischen Stilrichtung zum Rock, Pop oder zu ethnischer Musik. Eingeladen sind Roberta Gamberini aus Italien, die britischen Künstlerinnen Sona Jobarteh und Camilla George, Awa Ly aus dem Nachbarland Frankreich sowie die aserbaidschanische Pianistin Amina Figarova, aber auch die Jazzsängerin Anna Maria Jopek aus Polen. Der deutsche Jazz ist mit Uschi Brüning, The Swinging Hermlins feat. Rachel Hermlin und Caro Josée vertreten.

Das Festival wird mit Corona und den damit verbundenen Einschränkungen leben und umgehen müssen. Aber es ist für Konzertfreunde wie auch für uns Veranstalter dringend geboten, den "Neustart Kultur" zu vollziehen und damit zur Normalität des öffentlichen Lebens zurückzukehren. Viele öffentliche und private Förderer sowie Unternehmen beweisen mit ihrer Unterstützung, wie unerlässlich und notwendig Kultur als Erlebnis auch weiter wahrgenommen werden soll.

> Alles rund um das Women in Jazz Festival

> alle Veranstaltungen in Halle

 

Weitere Informationen:

> Webseite von "Women in Jazz"