Michael Haneke „Liebe“ - Film und Psychoanalyse

Mit ökonomischer Präzision, leise, zärtlich und unsentimental erzählt Michael Haneke von der Liebe in Zeiten des unausweichlich nahenden Todes.Für AMOUR – LIEBE wurde Michael Haneke bei den Filmfestspielen in Cannes 2012 mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Es folgte der Auslands-Oscar. Im Anschluss Alexander Suckel im Gespräch mit dem Psychotherapeuten Gerold Hiebsch. Eintritt 8 (erm. 5) €
Termin(e): 
Freitag, 2. Oktober 2020 - 19:00
Veranstaltungsort: 
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
+49 (0) 345 13252513
Haltestelle: 
Hermannstraße, Mühlweg