Vom Harlekin zu Hodscha Nasreddin

Auf den Spuren von BURG-Künstlern in Halle (Saale)

Route 5 bereichert das städtische Leben um Frohsinn, Humor und Verspieltheit.

Startpunkt: Rennbahnkreuz
Endpunkt: Zentrum Halle-Neustadt
Länge: 4,5 km
Dauer: 150 min





Wasserspiele, Menschen bei Sport und Spiel und burleske Figuren der Literaturgeschichte prägen das Stadtbild; nach dem Tulpenbrunnen wurde später gar ein ganzer Platz benannt. Auch die parkähnliche „Galerie im Grünen“ mit ihren Bronzeplastiken ist ein herausragendes Beispiel für Kunst als öffentlicher Raum. (Text: Maria Meinel)