100 Jahre ILO – Globalisierung und menschenwürdige Arbeit

Dem Gründungsjubiläum der Internationalen Arbeitsorganisation widmen Prof. Dr. Dirk Hanschel (Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Öffentliches Recht), Prof. Dr. Katja Nebe (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Recht der Sozialen Sicherheit) und Prof. Dr. Daniel Ulber (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Arbeitsrecht) in diesem Jahr eine zweitätige Konferenz. Unter dem Titel „100 Jahre ILO – Globalisierung und menschenwürdige Arbeit“ möchten internationale Expertinnen und Experten des Arbeitsvölkerrechts mit einem breiten Publikum über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser einzigartigen internationalen Organisation sprechen und ihren Beitrag für die menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt von heute und morgen diskutieren. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Anmeldung bis zum 01.09.2019
Preis: 
Eintritt frei
Rubrik(en): 
Bildung
Termin(e): 
Donnerstag, 26. September 2019 - 17:00
Freitag, 27. September 2019 - 17:00

Veranstaltungsort: 
Universitätsplatz 11
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 5521374
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)