108 Fahrenheit

Pop und Poesie, noch dazu auf deutsch – das ist in der hiesigen Musiklandschaft ein schmaler Grat, auf dem nicht wenige ambitionierte Bands schnell die Balance verlieren. Entweder wird’s banal oder kitschig, im schlimmsten Fall sogar beides. Glücklicherweise sind die Mannen um Kai Niemann meilenweit davon entfernt, und 108 Fahrenheit schicken sich mit ihrem neuen Studioalbum "Kein Herz" an, dem deutschsprachigen Pop ein Kapitel hinzufügen, das nicht vor klebrigen Plattitüden trieft, sondern anregende Melancholie in Form von ehrlichem Understatement pflegt. Dazu gehört natürlich erst einmal die virtuose Handhabung von Saiten jeglicher Coleur ebenso wie Drumsticks und Besen bis hin zum Saxophon. Die siebenköpfige Band zelebriert dabei ihr studiertes Handwerk, ohne sich in übertriebenen Schnörkeln zu verlieren. Fast schon als Markenzeichen tänzelt das Banjo von Marco Pfennig mal ironisch, mal melancholisch um Akustik- und E-Gitarren, um Bass und Schlagzeug herum. Aber was wäre all diese unaufdringliche Instrumental-Virtuosität und gleichzeitige musikalische Leichtigkeit ohne den entsprechenden Gesang? Diesen intoniert Kai Niemann mit einer so sanften Bestimmtheit, die ihresgleichen sucht – ganz einfach, weil Niemann etwas zu sagen hat, eben sein Herz sprechen lässt – ganz ohne Kitsch und Banalitäten.
Rubrik(en): 
Konzerte
Tanzen und Ausgehen
Termin(e): 
Samstag, 16. März 2019 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Seebener Straße 5
06114 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 47823367
Haltestelle: 
Burg Giebichenstein
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Women in Jazz
14
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
6
mobilePmobileL
Banner Stadtwerketag
5
tabletscreensky
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner BWG
19
tabletscreensky
Banner BWG
18
mobilePmobileL
22
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten