7. Kriminacht

Auch dieses Jahr findet wieder das Highlight des Lesefest "Halle liest mit" im Landgericht statt: Die große Kriminacht wartet wieder mit tollen Autoren und prickelnden Krimis auf! Sechs KrimiautorInnen – darunter Halles Bestseller-Autor Stephan Ludwig – lesen aus ihre neusten Gruselschockern parallel in den Verhandlungsräumen des Gerichts. Silvija Hinzmann liest aus Die dunkle Seite der Bucht – Prohaskas dritter Fall in Istrien: Joe Prohaska, ehemaliger Kriminalhauptkommissar aus Stuttgart, lebt seit seiner Frühpensionierung in Istrien und ist passionierter Fotograf. Bei einer Fototour landet er in einem malerischen Städtchen, wo er in der einzigen Konoba des Ortes den fast achtzigjährigen Bartolo Monti und dessen Frau und Stiefsohn kennenlernt. Bartolo Monti war in die USA ausgewandert und ist nun als reicher, aber kranker Mann zurückgekehrt. Silvija Hinzmann arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin. Veröffentlichte einen Roman, zahlreiche Kurzkrimis, ist Herausgeberin mehrerer Kurzkrimi-Anthologien und übersetzt Erzählungen, Gedichte, Essays, Kurzgeschichten, literarische Reiseführer und Romane kroatischer und serbischer Autoren. Veit Etzold liest aus Blutgott: Kindliche Killer-Komandos versetzen Deutschland in Angst und Schrecken: der siebte Teil der Thriller-Reihe mit Patho-Psychologin ClaraVidalis – beste Unterhaltung für alle Fans harter Thriller im US-Stil. Prof. Dr. Veit Etzold ist Autor von neun SpiegelBestsellern und gefragter Keynote-Speaker. Als Experte für Strategie und Storytelling hat er bereits zahlreiche internationale Unternehmen beraten. Er ist u. a. Mitglied der Atlantikbrücke und Global Bridges und lehrt zudem seit 2018 als Professor für Wirtschaftswissenschaften. Volker Backert liest aus Oktobernacht: TV-Moderatorin Hannah Steiner steht kurz vor ihrem Durchbruch: Sie soll eine Polit-Talkshow übernehmen und in ARD und ZDF das 30. Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung moderieren. Da erfährt sie, dass ihr leiblicher Vater Stasi-Major bei Schalck-Golodkowski war. Hannah muss sich entscheiden: Karriere oder Rache? Volker Backert, Deutschlands einziger Krimiautor mit der Lizenz zum Eheschließen (Standesbeamter!), studierte in München und Bayreuth. In Coburg arbeitete er als Städtischer Abteilungsleiter für Öffentliche Sicherheit 18 Jahre eng mit der Polizei zusammen; heute lebt er am Obermain. Peter Grandl liest aus Turmschatten: Ein spektakulärer Fall von Selbstjustiz versetzt eine Kleinstadt in Aufruhr. Drei Neonazis werden im Keller eines Turms festgehalten, der Geiselnehmer überträgt das Ganze live im Netz und fordert seine Zuschauer zum Voting auf: Freilassung oder Hinrichtung? Gleichzeitig beginnt eine großangelegte Befreiungsaktion. Womit die Polizei nicht gerechnet hat: Sie haben es mit einem ehemaligen Mossad-Agenten zu tun, der nicht bereit ist zu verhandeln. Peter Grandl war Filmregisseur und Marketingleiter bei Senator Film. Er rief Musiker-Plattform AMAZONA.de ins Leben und ist bis heute Chefredakteur des Magazins. Für sein Debüt recherchierte er fast fünf Jahre über die rechtsradikale Szene, jüdisches Leben in Deutschland und die Macht der Medien. Tim Herden liest aus Süderende: Eine junge Frau liegt tot im Hotel „Wiesenweg“ auf Hiddensee und ihr Begleiter, der Rüganer Tourismusmanager, verschwindet spurlos beim „Insellauf“. Chef der Sonderkommission Stefan Rieder übernimmt gemeinsam mit der Inselpolizistin Nelly Blohm den Fall. In gekonnt und gewohnt unterhaltsamer Manier lässt Herden sein neues Dream-Team ermitteln. Spannung pur! Tim Herden, geb. 1965 in Halle (Saale), ist seit 1991 Redakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk. Heute leitet er das Hauptstadtstudio des Senders in Berlin. Seit 2010 veröffentlicht er seine erfolgreiche Hiddensee-Krimi-Reihe im Mitteldeutschen Verlag. Stephan Ludwig liest aus Unter der Erde: Die Neugier auf seinen Großvater Wilhelm hat Elias Haack in das so malerische wie abgelegene Dorf Volkow gebracht. Elias hat Wilhelm seit über dreißig Jahren nicht mehr gesehen, doch das Wiedersehen währt nur kurz. Wilhelm stirbt und Elias strandet bei der Suche nach seiner Herkunft im Haus seines Großvaters. Je länger er bleibt, desto merkwürdiger kommen ihm die Dorfbewohner vor. Was haben sie zu verbergen? Was hat das alles mit Elias zu tun? Stephan Ludwig arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Rundfunkproduzent. Er hat drei Töchter, einen Sohn und keine Katze. Zum Schreiben kam er durch eine zufällige Verkettung ungeplanter Umstände. Er lebt und raucht in Halle. Die Tickets für die Kriminacht gibt es in der Tourist-Information Halle (Saale) am Marktschlösschen (Marktplatz 13, 06108 Halle (Saale) |Tel.: 03 45-122 99 84 | E-Mail: touristinfo@stadtmarketing-halle.de | www.halle-tourismus.de) Eine Veranstaltung im Rahmen des Lesefestival "Halle liest mit".
Preis: 
8,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Mittwoch, 11. März 2020 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Hansering 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2200
Haltestelle: 
Joliot-Curie-Platz