Abschlusskonzert der Händelfestspiele 2020

In der grandiosen Kulisse der romantischen Galgenbergschlucht enden traditionell die Händel-Festspiele. Das Open-Air-Konzert sorgt seit 1952 für einen stimmungsvollen Konzertabend. Die Besucher erwartet 2020 ein fulminanter Abend, der die Macht der Elemente noch einmal auf die Bühne bringen wird: In Beethovens „Meeresstille und glückliche Fahrt" oder Wagners Ouvertüre zu „Der fliegende Holländer“ finden die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft ihren musikalischen Widerhall. Traditionell obliegt auch in diesem Jahr der Staatskapelle Halle unter der bewährten Leitung von Jan Michael Horstmann der festliche Schlussakkord der Händel-Festspiele. In das Konzert eingebunden ist der beeindruckende virtuose Countertenor Dmitry Egorov, der international mit seiner außergewöhnlichen Begabung für die höchste Männer-Stimmlage große Erfolge feierte. Die Händel-Festspiele rund um die musikalischen Malereien gehen wie in jedem Jahr mit Händels bekanntestem Werk zu Ende: Seine unsterbliche Feuerwerksmusik und ein musikinspiriertes Feuerwerk sorgen für einen farbigen, effektvollen Festspielabschluss. Werke von L. van Beethoven, R. Wagner, G. F. Händel u. a. - Open Air mit Feuerwerk Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann Solist: Dmitry Egorov (Countertenor) Robert-Franz-Singakademie Staatskapelle Halle Mit freundlicher Unterstützung der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH Eine Veranstaltung im Rahmen der Händel-Festspiele 2020
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Sonntag, 14. Juni 2020 - 21:00

Veranstaltungsort: 
Am Galgenberg
06118 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Kurallee (Tram: Linien 3, 12), Zoo (S-Bahn)