ARBEIT – Das Werk zur Stelle

John Maynard Keynes, der berühmteste Ökonom des vorigen Jahrhunderts, sagte voraus, dass wir durch den technischen Fortschritt heutzutage nur noch 15 Stunden in der Woche arbeiten müssten. Klingt gut, oder? Tatsächlich wäre das sogar möglich! Aber nicht denkbar. Zumindest nicht für Politik und Wirtschaft, die immer noch Vollbeschäftigung als oberstes Ziel ausrufen. Warum produziert der Kapitalismus, dessen wichtigster Grundsatz doch Effizienz ist, eine Wegwerfgesellschaft mit Bullshitjobs? Richtig: Es geht nur um Profit. Im Kapitalismus darf nur als Arbeit gelten, was Gewinn, und nicht, was Sinn ergibt. Höchste Zeit, zu hinterfragen, welche Bedeutung Arbeit für uns hat. Begleiten Sie uns auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise durch die Höhen und Tiefen der Arbeitswelt. Welche Hoffnungen und Ängste treiben die Menschen um? Wir haben Experten gefragt und Leute auf der Straße. Daraus sind äußerst interessante Szenen entstanden. Wie? Na, durch Arbeit!
Preis: 
normal 14 Euro, ermäßigt 9 Euro (Studenten, Schüler, Rentner, Arbeitslose)
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Mittwoch, 23. Oktober 2019 - 20:00
Freitag, 25. Oktober 2019 - 20:00
Samstag, 26. Oktober 2019 - 20:00
Donnerstag, 31. Oktober 2019 - 20:00
Dienstag, 5. November 2019 - 20:00
Donnerstag, 7. November 2019 - 20:00
Donnerstag, 14. November 2019 - 20:00
Dienstag, 19. November 2019 - 20:00
Donnerstag, 21. November 2019 - 20:00
Freitag, 22. November 2019 - 20:00
Donnerstag, 5. Dezember 2019 - 20:00
Freitag, 6. Dezember 2019 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Waisenhausring 2
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Franckeplatz
Veranstalter: 
Theater Apron e.V.
Laurentiusstraße 3
06108 Halle (Saale)
E-Mail: