Überall & Nirgends

Wenn jemand einfach weg ist, bleibt etwas: das Erinnern. Und es bleiben Fragen. Solche, die man vergessen hat zu stellen und solche, die das eigene Leben betreffen. War ich schon, bevor’s mich gab? Gab’s mich schon, bevor ich war? Ich laufe auf der Erde auf und ab und Ende, das ist absehbar, als Asche oder als Gebein tief im Grab. Dann kehr ich wieder dorthin, wo ich war, zurück nach wo ich mich befand, bevor mein Sein ich noch verstand und jemand wurde oder jemand war. Angelehnt an den Gedichtband Überall und Nirgends von Bette Westera beschäftigt sich die Inszenierung mit kleinen Geschichten zum großen Abschied. Die Regisseurin Ania Michaelis inszenierte am Puppentheater Halle mit großem Erfolg bei Publikum und Kritik u. a. Geschichten aus tausendundeiner Nacht und Schöne Reise – Theater für die Allerkleinsten. Ihre neueste Produktion feiert auf dem Internationalen Figurenteaterfestival IMAGINALE in Stuttgart und Mannheim Premiere.
Rubrik(en): 
Bühne
Für Kinder
Termin(e): 
Samstag, 19. Januar 2019 - 18:00
Montag, 21. Januar 2019 - 16:30

Veranstaltungsort: 
Universitätsplatz 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Women in Jazz
14
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
6
mobilePmobileL
Banner Stadtwerketag
5
tabletscreensky
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner BWG
19
tabletscreensky
Banner BWG
18
mobilePmobileL
22
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten