Brände in Kultur- und Sakralbauten

Foto: Leopoldina
Ein Vortrag in der Reihe „Kulturgutschutz in Deutschland“ In der virtuellen Veranstaltungsreihe „Kulturgutschutz in Deutschland“ werden die Bedingungen und Umsetzung eines erfolgreichen Kulturgutschutzes in den Fokus gerückt. Der zweite Vortrag widmet sich dem Thema „Brände in Kultur- und Sakralbauten“ und zieht hierfür ein traurig-berühmtes Beispiel zu Rate. Am 15. April 2019 brach in der weltberühmten Kirche Notre-Dame de Paris ein Großbrand aus. Die Bilder gingen um die Welt. Teile der Kirche stürzten ein, bewegliche Kulturgüter konnten weitgehend gerettet werden. Wie später bekannt wurde, hatte sich die Pariser Feuerwehr im Vorfeld auf ein solches Szenario vorbereitet und konnte den Brand daher schnell unter Kontrolle bringen. In Baden-Württemberg war dieses Ereignis Anlass, die eigenen Pläne für solche Szenarien zu überprüfen. Ergebnis sind zwei Handreichungen der Landesfeuerwehrschule zum organisatorischen Brandschutz und zur Einsatztaktik für die Feuerwehr, die von zwei Experten vorgestellt werden. Referenten: Christoph Menzel, Brandamtmann, Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg Markus Rüsenberg, Brandamtsrat, Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg
Preis: 
Eintritt frei
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Donnerstag, 23. Juni 2022 - 14:00
Wo: 
Veranstalter: Leopoldina

Veranstaltungsort: 
Halle (Saale)
06110 Halle
Haltestelle: 
Internet

-->