Buchpremiere Christian Kreis „Halle Alphabeth“

26 Buchstaben, 26 Notizen zu Halle versammelt das Halle Alphabet. Geschrieben hat es der Hallenser Schriftsteller und Stadtschreiber (von 2019) Christian Kreis. Von Scheibe A und der Bernburger Straße, den Hallorenkugeln und der Rivalität zu Magdeburg bis hin zu Objekt 5, Peter Sodann und dem Zoo reichen die Beobachtungen in der spannendsten Stadt (Sachsen-Anhalts). Kreis erzählt von Jobs, der Uni-Zeit und Begegnungen aller Art, meist leicht ironisch, mit Sinn fürs Absurde, immer mit einem liebevollen Blick, so wie man ihn von der Lesebühne Kreis mit Berg kennt. Nach den Stadtteil-Alphabeten zu Ehrenfeld, Nippes und Kalk verlässt die Alphabet-Reihe der parasitenpresse erstmals Köln – so wie das Beatles Museum, das früher im Quartier Latäng und heute in Halle zuhause ist. Christian Kreis wurde 1977 in Bernburg geboren. Er studierte Soziologie und Politikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Im Rahmen eines Zweitstudiums absolvierte er den Studiengang Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Seit 2010 ist Christian Kreis als freier Schriftsteller und Kolumnist tätig. Neben seiner Tätigkeit als Lehrbeauftragter am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, organisierte er mehrere Lesereihen in Halle und Leipzig, war Redakteur des Leipziger Literaturmagazins „plumbum“, und veranstaltet zusammen mit Peter Berg seit 2013 in Halle die satirische Lesebühne „Kreis mit Berg“. Er nahm mehrmals an den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam teil. 2008 erschien der Gedichtband Nichtverrottbare Abfälle im Mitteldeutschen Verlag. Dafür wurde ihm der Georg-Kaiser-Förderpreis zuerkannt. 2019 erhielt er das Stadtschreiber-Stipendium der Stadt Halle (Saale), das er nutzte, um das „Halle-Alphabet“ zu schreiben. Moderation: André Schinkel
Preis: 
8,00 € | erm. 5,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 15. Dezember 2020 - 19:00
Wo: 
Großer Saal

Veranstaltungsort: 
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
+49 (0) 345 13252513
Haltestelle: 
Hermannstraße, Mühlweg

-->