Casta Diva

11. Juli 2021 - 19:00
Staatskapelle Halle Foto: Felix Broede
Operngala auf dem Hof der Moritzburg mit Werken des italienischen Belcanto und Verismo, slawischer Buffa und deutscher Romantik Haben Sie es auch so vermisst wie wir? Das Flirren im Saal, während das Orchester stimmt? Die ehrwürdige Stille, bevor der erste Ton erklingt und alles mit Musik erfüllt? Das faszinierende Zusammenspiel aller Instrumente, das sich rauschhaft verdichtet zu betörendem Klang? Oder den Zauber der Stimme, der uns vom zartesten Pianissimo über donnerndes Forte in himmlische wie abgründige emotionale Welten entführt. Kurz: Die unbändige Kraft der Oper! Endlich dürfen wir wieder für Sie spielen. Zum Auftakt möchten wir Ihnen alles was so schmerzlich gefehlt hat in einem großen Galaabend der Oper wieder zurückgeben. In schöner Kulisse, nämlich auf dem historischen Hof der halleschen Moritzburg, bei hoffentlich ebenso schöner Abendsonne dürfen Sie sich auf Highlights aus dem italienischen Belcanto und Verismo ebenso freuen, wie auf Opera buffa aus Tschechien und große deutsche Romantik. Unter der musikalischen Leitung des ersten Kapellmeisters der Oper Halle, Michael Wendeberg, schlagen wir einen Bogen von Bedřich Smetanas doppelbödiger komischen Oper Die verkaufte Braut zu Webers großer romantischen Oper Der Freischütz bis hin zu Wagners widerstreitendem Sittengemälde Tannhäuser. Im zweiten Teil unseres Programms wartet dann die schönste Italianità auf Sie. Hier darf Großmeister Verdi mit Ausschnitten aus Il forza del destino, Macbeth und Nabucco ebenso wenig fehlen wie der italienische Belcanto mit der emotionalen Tenor-Arie „Una furtiva lagrima“ aus Donizettis Liebenstrank oder Bellinis tragische Heldin Norma mit ihrer andächtig schwebenden Arie „Casta diva“. Der Reigen wird mit spätem Verismo des frühen 20. Jahrhunderts mit Francesco Cilea Adriana Lecouvreur beschlossen. Auf der Bühne gibt es ein heißersehntes Wiedersehen mit Ihrem Opernensemble - es singen für Sie die Sopranistinnen KS. Romelia Lichtenstein und Anke Berndt, der Tenor Robert Sellier und der Bass Ki-Hyun Park. Natürlich sind auch die Damen und Herren der Staatskapelle Halle mit von der Partie. Durch den Abend führt Sie Musiktheaterdramaturg Philipp Amelungsen. Musikalische Leitung: Michael Wendeberg Moderation: Philipp Amelungsen Sopran: Anke Berndt Sopran: Kammersängerin Romelia Lichtenstein Tenor: Robert Sellier Bass: Ki-Hyun Park Staatskapelle Halle Informationen zu einem Besuch der Vorstellungen finden Sie auf der Homepage der Bühnen Halle (Link untenstehend).
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Sonntag, 20. Juni 2021 - 19:00
Sonntag, 11. Juli 2021 - 19:00
Wo: 
Hof

Veranstaltungsort: 
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 212590
Haltestelle: 
Moritzburgring

-->

Veranstalter: 
Theater, Oper und Orchester GmbH Halle
Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 5110130
Fax: 
(0345) 5110202