Das Weltreich der Melancholie

Das Weltreich der Melancholie (c) Silvio Beck
Keine Frage: wir leben in schlimmen Zeiten. Jeder noch so flüchtige Blick offenbart eine mögliche Katastrophe. Vor unserem inneren Auge entrollt sich die deprimierende Litanei globaler Probleme. Doch am Schlimmsten sind die täglichen Zumutungen von Spaßvögeln und Agenten des positiven Denkens. Nicht mit uns! Ein Team von Schauspielerinnen, Schauspielern, Musiker und Regisseur gehen in den verborgenen Bezirken der Melancholie spazieren. Manchmal tanzen sie auch. Oder machen eben einfach gar nichts. Woher kommt nur dieser ganze verzweifelte Aktionismus? Es könnte sein, dass solche Fragen zu den letzten Fragen führen. Davor haben wir keine Angst. Es könnte sogar sein, dass eine grundandere Heiterkeit auf uns wartet. Das würde uns freuen. Wir wechseln jedenfalls ständig die Perspektive. Irgendwo zwischen Supermarkt und Antike, Persönli-chem und Philosophischem folgen wir dem dunklen Flug der Melancholie. Schauspiel Astrid Kohlhoff, Wera Herzberg, David Jeker, Marco Wittorf Regie Silvio Beck Musik Bernd Jestram (Tarwater) Gesangscoach Michael Hinze Kostüme Katharina Schirmer Eine Produktion von Theater AGGREGATE in Kooperation mit dem WUK Theater Quartier. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Land Sachsen-Anhalt, Lotto-Stiftung Sachsen-Anhalt, Stadt Halle
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Freitag, 22. Oktober 2021 - 20:30
Samstag, 23. Oktober 2021 - 20:30
Dienstag, 23. November 2021 - 20:30
Mittwoch, 24. November 2021 - 20:30
Freitag, 26. November 2021 - 20:30
Samstag, 27. November 2021 - 20:30

Veranstaltungsort: 
Holzplatz 7a
Kulturhaus Kurt-Wabbel
06110 Halle (Saale)
Telefon: 
0345 68287277
Haltestelle: 
Saline

-->