David Diop „Nachts ist unser Blut schwarz“

Der französisch-senegalesische Schriftsteller David Diop befragt die Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten und verlagert das Grauen des Krieges ins tiefste Innere. Ein archaischer Roman von unvergleichlicher literarischer Kraft. Moderation: Dr. Christoph Vatter (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)/Deutsche Lesung: Alexander Suckel Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Institut français Sachsen-Anhalt.
Preis: 
5,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Montag, 16. September 2019 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
+49 (0) 345 13252513
Haltestelle: 
Hermannstraße, Mühlweg