De Droomlozen / Die Traumlosen

Koproduktion mit Strijbos & Van Rijswijk | Nach einer Idee von Christoph Werner Regie: Ulrike Quade | Musikalisches Konzept & Komposition: Strijbos & Van Rijswijk | Spiel: Markoesa Hamer, Christiaan Koetsier und Syoma Ekhart | Text: Arthur Eaton und Thomas Lamers | Dramaturgie: Thomas Lamers | Szenografie und Lichtdesign: Floriaan Ganzevoort | Kostümdesign: Marlou Breuls Puppenbau & -design: Pluck Venema | Puppenköpfe: Sanne Visscher | Requisiten: Paulina Prokop | Audiotechnik: Felix Ruiter Danke an: Rick Paul van Mulligen, Lokale Schöpfer (3D-Drucke) | Gefördert vom Fonds Podiumkunsten, Amsterdams Fonds voor de Kunst, Gemeente Tilburg, Provincie Noord-Brabant, BNG Cultuurfonds en Fonds 21 Als gemeinsames Projekt mit der Ulrike Quade Company wurde ein Exposé von Christoph Werner zum Ausgangspunkt für zwei Inszenierungen: In Halle entstand »Die Bibliothek der Träume« und in Amsterdam »De Droomlozen / Die Traumlosen«, das wir nun als Gastspiel in Halle zeigen. Die Niederländer entführen uns in eine zukünftige Welt, in der nur wenige Traumhändler noch über die Gabe verfügen, ihre Mitmenschen mit Träumen zu versorgen. Ihre besten Kunden sind Künstler. Eine auditive Reise mit Puppen in eine Welt ohne Schlaf! Jeder Zuschauer bekommt einen Kopfhörer, so dass er sogar die Gedanken der Protagonisten hören kann. Nach »Coco Chanel« der zweite Streich der Ulrike Quade Company in Halle! Nicht verpassen!
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Donnerstag, 30. April 2020 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Universitätsplatz 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)