Der Hühnergott 2032- ein postapokalyptischer Jahrmarkt

29. September 2022 - 19:30
Eine theatrale Kirmes dunkler Attraktionen: Mentalisten, Maschinen, Wahrsager, Zeitüberspannende Visionen. Eine interaktive Freilichttheaterinstalltion, ein Gesamtkunstwerk. Es ist wie ein Traum, der Wirklichkeit geworden ist. Jeweils am 29. und 30.09.2022 und 01. und 02.10.2022 jeweils um 19.30 Uhr können die BesucherInnen eine Zeitreise unternehmen und die neuste Produktion des Internationalen Theaterensembles "THEATRALE-ANGELEGENHEITEN.de" in Halle auf der Peißnitz erleben: "DER HÜHNERGOTT 2032“. OKLAHOMA, 2032: Irgendwas ist passiert – dafür gibt es mehrere Theorien. Eine Katastrophe war es jedenfalls. Kalifornien ist nicht mehr. Alles Wüste. Die Flucht trieb die Menschen ins Landesinnere. Im ehemaligen Oklahoma leben die Menschen in kleinen Siedlungen. Täglich treffen neue Überlebende der Katastrophe ein – manche suchen Antworten, manche Gemeinschaft, manche Arbeit. Durstig sind sie alle. Ursel Blandine leitet eine Gruppe von Schaustellenden: Gaukler, Illusionisten, Akrobaten-– die lose organisierte Gruppe baut ihre Wagen und Maschinen dort auf, wo die Energie stimmt, also: Zahlende Gäste zu erwarten sind. Und es Schnaps und Männer gibt. Nebenher werden die grossen Fragen der Hyper Moderne verhandelt. MUTANTEN, ANDROIDEN, MASCHINEN. Eine irre Geisterfahrt durch Sehnsüchte, Utopien, Träume und Hirngespinste.
Rubrik(en): 
Bildung
Termin(e): 
Donnerstag, 29. September 2022 - 19:30
Freitag, 30. September 2022 - 19:30
Samstag, 1. Oktober 2022 - 19:30
Sonntag, 2. Oktober 2022 - 19:30
Wo: 
zwischen Freilichtbühne und Biergarten

Veranstaltungsort: 
Peißnitzinsel
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Gimritzer Damm, Diakoniewerk Halle

-->