Der Superorganismus: Kommunikation, Kooperation und Konflikt in Ameisengesellschaften

Bert Hölldobler ML gehört international zu den Spitzenforschern auf dem Gebiet der experimentellen Verhaltensökologie. Er untersucht insbesondere die Kommunikationsmechanismen von Ameisen und hat neue Details entdeckt, die zeigen, was diese Insektengemeinschaften so erfolgreich macht. Durch Arbeitsteilung, Zusammenarbeit und die Integration von hunderttausenden Individuen entsteht im Ameisenvolk eine soziale Organisation, die es wie einen einzigen Organismus – einen Superorganismus – handeln lässt. Die daraus resultierenden Gemeinschaftsleistungen sind nur mit Hilfe leistungsfähiger Kommunikationssysteme möglich. Die Ergebnisse von Bert Hölldobler zeigen: Je stärker der Konkurrenzkampf zwischen den Gruppen, desto besser ist die Kooperation und soziale Kommunikation sowie die Verknüpfung in sozialen Netzwerken innerhalb der jeweiligen Gruppe. Prof. Hölldobler hält seinen Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie (DGaaE), die vom 11. bis 14. März 2019 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle stattfindet.
Preis: 
Eintritt frei
Rubrik(en): 
Bildung
Termin(e): 
Montag, 11. März 2019 - 18:00
Wo: 
Festsaal

Veranstaltungsort: 
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 47239600
Haltestelle: 
Moritzburgring (Tram: Linien 3, 7, 8)
Banner Sparkasse
2
mobilePmobileL
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Women in Jazz
14
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner hotel global
23
tabletscreensky
HWS - Imagebanner
5
mobilePmobileL
HWS - Imagebanner
5
tabletscreensky
22
mobilePmobileL
Banner 5 Welten
17
tabletscreensky
Banner 5 Welten
17
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten