Die Beauty Queen von Leenane

Maureen lebt als Vierzigjährige noch immer bei Mag, ihrer herrschsüchtigen Mutter. Sie pflegt die kranke und fordernde Frau seit vielen Jahren ohne Hoffnung auf ein eigenes Leben. Der Ton zwischen Mutter und Tochter ist hart und von gegenseitigen Gemeinheiten geprägt. Eines Tages bringt ein Nachbarjunge einen Brief aus England für Maureen. Die Mutter öffnet ihn heimlich, weil die Empfängerin nicht zuhause ist, und erfährt, dass Pato und Maureen die irische Heimat hinter sich lassen wollen, um sich in den USA eine neue, gemeinsame Existenz aufzubauen. Nachdem Maureen dies herausfindet, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Frauen. Martin McDonagh hat mit »Die Beauty Queen von Leenane« ein Vier-Personen- Drama geschaffen, das ein zum Teil erschütterndes Psychogramm einer aus den Fugen geratenen Mutter-Tochter-Beziehung zeigt. Der Wunsch nach Freiheit und Selbstständigkeit prallt knallhart auf die Verantwortung für die eigenen Eltern und das elterliche Hab und Gut.Mutter und Tochter, das zeigt McDonagh, können auch erbitterte Feinde sein.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Donnerstag, 14. Mai 2020 - 20:15
Wo: 
nt - Schaufenster

Veranstaltungsort: 
Große Ulrichstraße 50
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)