Die Erziehung der Engel (von Esther Vilar)

Eine Station irgendwo zwischen Himmel und Erde und nichts ist wie erwartet. Nichts ist, wie die Überlebensfachleute auf Erden versichert haben, weder der Himmel, noch die Hölle oder das „Jüngste Gericht“. Alle kommen ins Paradies und die Hölle ist ein Interpretationsfehler. Sechs Personen finden sich im Jenseits wieder. Ihre größte Überraschung: Gott ist eine Frau. Triumph für die feministische Journalistin Sarah, Niederlage für Fernsehprediger Hopkins, Enttäuschung für die patriarchalisch getrimmte Künstlerwitwe. Auch der südamerikanische Drogenhändler Robles, der achtjährige Bonaparte und ein atheistischer Serienautor werden nun für die Ewigkeit ausgebildet. Mehr oder weniger willig lernen die zukünftigen Engel den Umgang mit Flügeln sowie die Grundregeln der Himmlischen Verkehrsordnung (HVO) und wagen am Ende den Flug als Engel vielleicht ins Paradies? Kartenreservierungen unter: 0345 / 13510305 oder info@spielzeit-halle.de Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie das Paradies, wie Ihr Paradies aussehen könnte? Gibt es Ihr Paradies im Hier und Jetzt, z.B. ein Eigenheim, der Gewinn des Millionenjackpot, Ruhm oder einfach das friedliche Auskommen mit den Nachbarn? Oder ist Ihre Vorstellung vom Paradies das Leben nach dem Tod, das „Ewige Leben“. Esther Vilar befasst sich mit erfrischender Respektlosigkeit mit der Sehnsucht der Menschen nach dem ewigen Leben und ihrer Angst vor dem Tod.
Preis: 
12,50 €
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Samstag, 25. April 2020 - 20:00
Sonntag, 26. April 2020 - 18:00

Veranstaltungsort: 
Waisenhausring 2
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Franckeplatz