Dirty Old Man Reloaded - Eine musikalische Bukowski Lesung & Verkostung -abgesagt-

Aufgrund der riesigen Nachfrage und einer viel zu schnell ausverkauften Lesung gibt es nun einen literarischen und musikalischen Nachschlag. Dirty Old Man RELOADED - Eine musikalische Charles Bukowski - Lesung Im Frühjar 2016 trafen sich der Musiker Tilotanik und der Autor M.Kruppe im Freiraum Pößneck, um auf dem roten Sofa dem amerikanischen Autor Charles Bukowski zu huldigen. Ungeprobt und unabgesprochen, völlig spontan und intuitiv wurde aus diesem lyrischen BluesPunk - Gig eine äußerst gelungene Lesung. Die Resonanz der beinahe 30 ZuhörerInnen war nach dem fast zweistündigen Auftritt durchweg positiv. Eine Idee wurde geboren. Und so entstand die Kombination Tilotanik+M.Kruppe+Bukowski als festes Leseprogramm, welches nun im Kaffeeschuppen miterlebt werden kann. Tilotanik spielt schmutzigen Blues Punk und bedient dabei die E-Gitarre ebenso, wie Percussion-Elemente und Mundharmonika. Dem nicht genug, singt er auch noch. Zusammen ergibt das einen Sound, der an "Reverend Beat Man", "John Schooley" oder "Reverend Elvis" erinnert. Seine Songs bieten eine auflockernde Abwechslung zum gelesenen Wort. Stellenweise begleitet er die Textpassagen aber auch mit rauem Blues auf der Gitarre. M.Kruppe liest die Lyrik und Prosa von Bukowski nicht nur, er lebt sie. Wäre nicht "Flüstern und Schreien" schon der Titel einer (sehr empfehlenswerten!) Dokumentation über die DDR Punk- Szene (und darüber hinaus), das Programm hätte diesen Namen verdient. Ob Gedichte oder die Prosa von Bukowski, Kruppe gibt der Literatur durch seine Vielstimmigkeit eine Seele. Eine Zuhörerin der ersten Lesung in Pößneck sagte im Anschluss an das Programm: "Das war so geil. Die Beiden waren fantastisch. Ich hatte die ganze Zeit Lust, in einem Cadillac zu sitzen, über den Highway zu fahren, Blues im Radio und ein Bier in der Hand. Oder in einer dieser verrauchten Klischee-Bars, die man aus Filmen kennt, auf einem Hocker an der Bar, mit einer Menge Zigaretten und Whiskey dem Mucker auf der Bühne zuzuhören." Wer bereits einen Abend mit M.Kruppe im Kaffeeschuppen erleben durfte, weiß, dass das große, lang im Gedächtnis bleibende Momente sind. Und große Kunst. Neben Live-Musik und der Prosa von Bukowski erwartet Euch eine durch M.Kruppe geführte Verkostung ausgewählter Spirituosen, sowie ein Buffet mit Spezialitäten des Kaffeeschuppens.
Preis: 
29,00 €
Rubrik(en): 
Konzerte
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Freitag, 17. April 2020 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Kleine Ulrichstraße 11
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2080803
Haltestelle: 
Moritzburgring (Tram: Linien 3, 7, 8, 8E)