Diva - Eine Stadt tanzt

Im August 2019 starteten die Bürgerstiftung Halle und Tänzer ohne Grenzen e.V. in die sechsmonatige Probenzeit für den zweiten Teil der Trilogie „Eine Stadt tanzt“. In diesem Jahr rückt die Saalestadt in den Fokus – Halle kommt auf die Bühne. 120 Hallenserinnen und Hallenser zwischen 14 und 79 Jahren sind mit dabei. Mit ihnen zusammen geht das Choreographenteam Be und Mevlana van Vark raus aus dem Probenraum, rein in die Stadt: Sie machen sich auf den Weg in die verschiedenen Stadtteile Halles. Es geht hoch hinaus auf die Hausmannstürme, sie schauen von der Scheibe auf die Weite von Halle-Neustadt, tanzen durch hallesche Springbrunnen, die Verkehrsinsel am Riebeckplatz wird genauso zur Bühne wie die Genzmer Brücke und die Galgenbergschlucht. Diva – Eine Stadt tanzt. Eine Videokamera ist immer mit dabei und filmt das Geschehen. Bei den Aufführungen im Opernhaus werden sich Live-Choreographie und die Filmaufnahmen vermischen, ergänzen und ablösen. Das Konzept spielt mit verschiedenen Ebenen im Bühnenbild.
Preis: 
12,00 € | erm. 8,00 €
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Samstag, 15. Februar 2020 - 17:00
Sonntag, 16. Februar 2020 - 11:00
Sonntag, 16. Februar 2020 - 15:00

Veranstaltungsort: 
Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
Moritzburgring, Joliot-Curie-Platz