Erbrecht, Testament, Vollmacht, Patientenverfügung - Öffentliche Info-Veranstaltung

Ein erfahrener Hallenser Fachanwalt für Familienrecht und Mediator informiert Sie bei dieser öfentlichen Veranstaltung. Der Experte erläutert die Grundzüge des Erbrechts, damit Sie bei Bedarf in einem Testament Ihren Letzten Willen formgerecht entsprechend Ihrer Vorstellungen und unter Vermeidung von Fehlern sowie unter Ausnutzung rechtlicher Vorteile selbst bestimmen können. Auch auf die Rangfolge bei Erbschaft, das Berliner Testament, Pflichtteilsansprüche, Enterben, Erbschein, steuerrechtliche Aspekte, Nachlassregelung und auf Inhalt und Form eines Testamentes geht der Referent ein. Ferner werden die bei Trennung, Scheidung, Wiederheirat, Patchworkfamilien und bei Partnerschaften besonders zu beachtenden Aspekte erläutert. Viele Menschen möchten außerdem ihr Leben - auch ihr Ableben - in einem anderen Bereich rechtzeitig regeln. Vorrangig stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Mit der Patientenverfügung kann bestimmt werden, wie medizinische Behandlung/Nichtbehandlung oder Behandlungsbegrenzung durchgeführt werden soll. Eine Vollmacht bezweckt, dass eine Person des Vertrauens eingesetzt wird, damit sie bei Notwendigkeit sofort für den Vollmachtgeber allgemein oder in festgelegten Fällen handeln darf. Ferner werden rechtliche Hinweise und praktische Tipps gegeben sowie Fragen beantwortet. Die Antworten sind nicht selten überraschend.
Preis: 
Mitglieder frei, Spende von 3,00 € erbeten
Rubrik(en): 
Bildung
Termin(e): 
Dienstag, 29. Oktober 2019 - 18:00

Veranstaltungsort: 
Puschkinstraße 27
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2022652
Haltestelle: 
Hermannstraße (Tram: Linien 3, 7, 8) Willy-Lohmann-Straße (Tram: Linie 12)