Erinnerungsorte – Bernsteinworte | Vortrag

In der himmelblau sonnigen Weite der Altmark folgten Mieste Hotopp-Riecke und Ammar Awaniy den Spuren des Ritters von Jagow und des Schachspiels seiner Sultanin vom Bosporus. Zugleich erkundeten sie die Mühlenlandschaft und die Brotbackkunst. Charlotte Buchholz hingegen widmete sich dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich und dem Muskauer Park sowie den berühmten Gestaltern der beiden UNESCO-Welteerbestätten (UWE). Der Frage nachgehend, was die legendären Bernsteinstraßen mit der hiesigen Kunst des Brotbackens, der Schachtradition und der Kunst der Landschaftsgärtnerei verbindet, verknüpfen Charlotte, Ammar und Mieste ihre Texte und bringen ihr erlesenes Programm unter der Überschrift Erinnerungsorte – Bernsteinworte spannend, multimedial und unterhaltsam auf die UWE-Bühne. Ammar Awaniy | Freier Autor, ICATAT, Magdeburg Dr. Mieste Hotopp-Riecke | Turkologe, Islamwissenschaftler und Publizist, ICATAT, Magdeburg Charlotte Buchholz | Autorin, Magdeburg Kooperation mit dem Förderverein der Schriftsteller e. V., Magdeburg.
Rubrik(en): 
Bildung
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 23. November 2021 - 19:00
Wo: 
forum hallense

Veranstaltungsort: 
An der Moritzkirche 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2310221
Haltestelle: 
Glauchaer Platz, Franckeplatz, Hallmarkt

-->

Veranstalter: 
Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2900087
Fax: 
(0345) 2900089