Führung im Leipziger Turm

Der Leipziger Turm befindet sich in der Mitte der Leipziger Straße und blieb als einziger von ursprünglich rund 40 Türmen der mittelalterlichen Stadtbefestigung erhalten. Er wurde als frei stehender Wachturm Mitte des 15. Jahrhunderts zur Verstärkung der Befestigungsanlagen und zum Schutz des unterhalb liegenden Galgtores erbaut. Diese dreiteilige Toranlage musste im Jahre 1819 zur Beförderung städtischen Wachstums abgerissen werden. Mit einer Höhe von etwa 27 Metern eignete er sich ausgezeichnet als Wachtturm. Er wurde aus Bruchsteinen erbaut, seine Mauern sind unten ca. 2,80 Meter dick. Ursprünglich war der Turm mit einer Ziegeldachspitze bedeckt, im Jahre 1573 erhielt er eine neue „welsche Haube“ mit vier Lukarnen (frz. Dachfenster) und der Laterne (Krönung der Haube oder Kuppel mit einem turmartigen Aufsatz). Im Inneren findet sich neben dem historischen Zimmermannswerk eine kleine Uhrenstube, die einst das schon im 16. Jahrhundert erwähnte Uhrwerk aufnahm. 1996-1997 wurde der Turm mit einem Aufwand von einer halben Million Mark saniert und seine alte Schönheit wieder hergestellt. Tickets im Stadtmuseum Halle und in der Tourist-Information Halle, Restkarten vor Ort
Preis: 
6,00 € | 4,50 €
Rubrik(en): 
Führungen
Zeitraum: 
Donnerstag, 22. September 2022
Samstag, 24. September 2022
Samstag, 1. Oktober 2022
Samstag, 8. Oktober 2022
Samstag, 15. Oktober 2022
Samstag, 22. Oktober 2022
Samstag, 29. Oktober 2022
Samstag, 5. November 2022
Samstag, 12. November 2022
Samstag, 19. November 2022
Samstag, 26. November 2022
Samstag, 3. Dezember 2022
Samstag, 10. Dezember 2022
Samstag, 17. Dezember 2022
Samstag, 24. Dezember 2022
Samstag, 31. Dezember 2022
Wann: 
Samstag: 11:00-13:00

Veranstaltungsort: 
Töpferplan
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2213030
Haltestelle: 
Am Leipziger Turm

-->