FASCHINGSKONZERT - Der Karneval der Tiere

27. Februar 2019 - 17:00
1886 komponierte Camille Saint-Saëns eine „große zoologische Fantasie“. Anderes als in seinen sonst sehr ernsten Werken, erlaubte der Franzose sich im „Karneval der Tiere“, wie er die Fantasie nannte, allerlei musikalische Späße: Da gackern Hühner, Löwen brüllen, Kängurus hüpfen und Schildkröten tanzen. Am Fastnachtstag desselben Jahres wurde das Werk zum ersten Mal aufgeführt. Das Publikum war begeistert! Allerdings kamen dem Komponisten gleich darauf Zweifel, ob dieses witzige Stück nicht seinem Ruf als ernsten Komponisten schaden würde. Zu gefährlich, beschloss er, und ließ den Druck und die Verbreitung des „Karnevals der Tiere“ kurzerhand verbieten. Erst 1922, nachdem Saint-Saëns gestorben war, durfte der „Karneval“ gedruckt und wieder aufgeführt werden – und wie Saint-Saëns befürchtet hatte, ist das Stück heute tatsächlich sein berühmtestes! Pünktlich zur Faschingszeit wird nun in diesem Jahr von der Staatskapelle Halle „geschuppt, gefiedert und befellt versammelt vorgestellt, was wir in Wüsten und an Küsten, in Berg und Meer sonst suchen müssten“. Ein tierisches Vergnügen für Groß und Klein! Staatskapelle Halle | Tristan Steeg, Moderation | Kay Stromberg, Leitung
Rubrik(en): 
Für Kinder
Konzerte
Termin(e): 
Mittwoch, 27. Februar 2019 - 17:00
Mittwoch, 27. Februar 2019 - 18:30
Donnerstag, 28. Februar 2019 - 9:30
Donnerstag, 28. Februar 2019 - 11:30

Veranstaltungsort: 
Christian-Wolff-Straße 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2213020
Haltestelle: 
Marktplatz (Tram: Linien 1, 2, 3, 5, 6 , 7, 8 , 10, 11)