Filmvorführung „Bitteres aus Bitterfeld“ (BRD 1988)

Ein 1988 heimlich gedrehter Dokumentarfilm über Arbeits- und Lebensbedingungen in der von Chemiebetrieben geprägten Industrieregion um Bitterfeld. Im Begleitprogramm von Stadtklima HALLE und Stadtwende HALLE Lange hatte die Stadt Bitterfeld einen schlechten Ruf. Durch die jahrelange Chemieproduktion war sie als eine der schmutzigsten Städte Europas verrufen. Noch heute sind letzte Altlasten zu finden. Passend zum Thema Stadtklima wird der Film "Bitteres aus Bitterfeld" gezeigt. Der heimlich gedrehte Dokumentarfilm von 1988 zeigt die Umweltschäden und Lebensbedingungen im Chemiedreieck Leipzig-Halle-Bitterfeld.
Preis: 
8,00 € | 6,00 €
Rubrik(en): 
Führungen
Termin(e): 
Mittwoch, 26. Oktober 2022 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Kardinal-Albrecht-Straße 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2040568
Haltestelle: 
Hermannstraße

-->