Hallesche Rückkehrmesse 2021

Die Stadt Halle (Saale) lädt gemeinsam mit örtlichen Unternehmen zur 3. Rückkehrermesse ein. Rund 30 hallesche und regionale Firmen und Institutionen verschiedener Branchen stellen sich im Rahmen der Messe vor, um qualifizierte Fachkräfte für ihre Unternehmen und Häuser zu gewinnen. Die Messe wird in diesem Jahr als hybride Veranstaltung durchgeführt. Sie soll Hallenserinnen, Hallenser, Pendelnde und vor allem aus Halle Weggezogene erreichen. Der Messezeitpunkt ist deshalb bewusst auf die Weihnachtsferien gesetzt, um ehemalige Hallenser und Hallenserinnen während ihrer Familienbesuche zu erreichen. Im Rahmen der Hybridveranstaltung können sich Interessierte vor Ort im MMZ oder virtuell über ein Onlineportal informieren. Die Freischaltung der Webseite erfolgt voraussichtlich im November 2021. Beim digitalen Messebesuch geht es via Webbrowser durch den Ausstellungsbereich. Per Videochat stellen sich die Unternehmen vor und kommen gern mit den Besuchenden ins Gespräch. In Podiumsgesprächen wird zudem umfassend über die Themengebiete Wohnen, Leben und Arbeiten in Halle und der Region informiert. Auch diese werden digital und vor Ort geboten. Interessierte Unternehmen und Institutionen sind eigeladen, sich bis zum 5. November 2021 als Ausstellende bei der Stadt Halle (Saale), Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung: Sandra Cech, E-Mail: sandra.cech@halle.de, Tel.: 0345-221-4785 und Martin Bornschein, E-Mail: martin.bornschein@halle.de, Tel.: 0345-221-47 87, zu bewerben.
Rubrik(en): 
Und sonst
Termin(e): 
Montag, 27. Dezember 2021 -
10:00 bis 13:00
Wo: 
Erweiterungsneubau

Veranstaltungsort: 
Mansfelder Straße 56
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 4780500
Haltestelle: 
Ankerstraße (Tram: Linien 2, 5, 10, 16)

-->