Heinz-Elmar Tenorth: "Internate - die Maschinerie des Pädagogischen"

Vor dem Hintergrund ihrer Geschichte in Europa und den USA diskutiert der Vortrag Internate und boarding schools als exemplarische Form des Pädagogischen. Dabei wird erörtert, wie die Internate, einerseits, die Zentralprobleme einer jeden Pädagogik bearbeiten, wie sie zwischen der bedrohlichen Natur der Zöglinge und der Konstruktion von 'Wohlerzogenheit' bestehen, und wie sie, andererseits, die Erwartungen ihrer Klientel, v.a. die Konstruktion von Eliten, im Wandel der Zeit und in der Differenz der Kulturen semantisch und operativ aufnehmen. Bemerkungen zu Leistung und Wirkung von Internaten stehen am Schluss dieses zugleich erstaunten wie skeptischen Blicks auf eine wohl funktionierende Bildungsmaschine.
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 2. Juli 2019 -
18:15 bis 19:45
Wo: 
Zentrum für Schul- und Bildungsforschung

-->