HOOLIGAN

Eine Performance der Hooligan Art Community (UA, UK, DE) Die Hooligan Art Community ist ein Ensemble von Theaterkünstler*innen aus der Ukraine, dem Vereinigten Königreich und Deutschland. In “Hooligan” werden sie mit einem Chor (darunter ukrainische Geflüchtete) zusammenarbeiten, um eine Musiktheateraufführung zu schaffen, die auf den Erfahrungen eines Schauspielers als jugendlicher Fußball-Hooligan in der Ukraine basiert. Das Stück sollte ursprünglich im Mai dieses Jahres in Dnipro/Ukraine aufgeführt werden. Es wurde speziell für die neue Realität, in der wir jetzt leben, überarbeitet und neu konzipiert. „Hooligan“ verbindet Musik, Tanz, Film und Archivmaterial miteinander und zeugt von der kreativen Kraft und dem unbesiegbaren Geist einer neuen Generation ukrainischer Künstler*innen. In Zusammenarbeit mit Mahogany Opera und dem Dnipro Centre for Contemporary Culture, unterstützt vom British Council Ukraine und dem WUK Theater Quartier. Realisiert durch die Förderung des Netzwerk Freier Theater, ermöglicht im Rahmen des Programms »Verbindungen fördern« des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Mittwoch, 25. Mai 2022 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Holzplatz 7a
Kulturhaus Kurt-Wabbel
06110 Halle (Saale)
Telefon: 
0345 68287277
Haltestelle: 
Saline

-->