Hund

Hund spielt Ausschnitte aus einem langjährigen Gespräch über Lieder und Gedichte, Hände und Pflanzen, Politik und Gefühle und andere Seltsamkeiten – mit vielen Instrumenten, Objekten, Sprachen und Stimmen.Schräge, seltsam schöne Lieder. "Wunderbar zwischen Zerbrechlichkeit und Bestimmtheit.” rbb Kulturradio Frieda Gawenda – Gesang, Flügelhorn, Objekte Felix Koch – Gitarre, Trompete, Gesang Sebastian Schlemminger – Klarinette, Synthesizer, Gesang Frieda Gawenda, Felix Koch und Sebastian Schlemminger verbindet eine lange Freundschaft und ein tiefes musikalisches Verständnis füreinander. Gemeinsam aufgewachsen in Stralsund, fanden sie über viele Umwege in Berlin wieder zusammen. Alle drei sind seit mehreren Jahren an diversen Musik-, Theater- und Performanceprojekten beteiligt. Ihr gemeinsames Projekt Hund gründeten Frieda Gawenda und Felix Koch im Winter 2016/17 und veröffentlichten die Debüt-EP ”Monsters” im Februar 2019. Sie spielten mehr als 30 Konzerte in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Österreich, Schweiz, Türkei und Irland. Stark und zart zugleich entfalten ihre Lieder verwirrend-bezaubernde Klanglandschaften, u.a. mit Gedichtenvon Sarah Kirsch, Johanna Montanari und William Butler Yeats, aber auch mit vielen eigenen Texten auf deutsch und englisch. Sebastian Schlemminger ist seit Frühjahr 2019 Teil der Band. Jetzt arbeiten sie zu dritt an ihren Liedern voller überschwenglicher Fantasie, minimalistischen Arrangements und ausgeklügelten Ecken und Kanten.
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Mittwoch, 18. September 2019 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Eichendorffstraße 20
06114 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Triftstraße