HUNGER - literarischer Salon

HUNGER ist das monatlich stattfindende, literarische Format des WUK Theater Quartiers: ein kreativer Freiraum für Schreibende jeden Schlages auf dem WUK Theater Schiff. Bei HUNGER können sie Selbstgeschriebenes ohne Bühne oder Wettkampfsituation vorlesen und von den anderen Gästen Feedback dazu erhalten. Es gibt nichts zu gewinnen, HUNGER ist kein seichtes Entertainment oder elitärer Dichterzirkel. Trash, Radikales, Provinzliteratur und Texte fernab der Lesegewohnheiten - frei nach dem Credo: Reizen und gereizt sein / konstruktiv kritisch und subjektiv ihr müsst natülich nicht lesen, ihr könnt auch einfach zum zuhören kommen. ihr müsst nichts zum thema hunger schreiben, das ist nur der name des formates. wenn ihr eure texte nicht selber vorlesen wollt, übernimmt das auch eine andere person für euch. ein abend bei HUNGER besteht aus drei bis vier leserunden, in denen jeweils max. 15 minuten gelesen und anschliessend ca. 15 minuten über den text gesprochen wird. die feedbackrunden werden von uns (christoph minkenberg und fabian steidl) moderiert, hier könnt ihr eure fragen zum text loswerden oder einfach meinungen einholen. zwischen den leseslots gibt es pausen, in den ihr euch an der bar oder sonstwo erfrischen könnt. Anmeldung: Da nicht mehr als 25 Menschen auf das Schiff können, freuen wir uns über eine Anmeldung per Mail an: hunger@wuk-theater.de Betreff: hunger + termin Wollt ihr einen Text vorlesen, kündigt das in der Mail mit an und sendet den Text am besten gleich mit. Leitung: Fabian Steidl, Christoph Minkenberg
Preis: 
kostenfrei
Rubrik(en): 
Bühne
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Mittwoch, 23. November 2022 - 19:30
Mittwoch, 14. Dezember 2022 - 19:30

Veranstaltungsort: 
Riveufer / Giebichensteinbrücke, Steg 4
06114 Halle
Telefon: 
0345 68287277
Haltestelle: 
Talstraße, Burg Giebichenstein

-->