Ich schrieb ich schrieb: niemand der schrieb - “ Wolfgang Hilbig, ein mitteldeutscher Odysseus

Nancy Hünger und Wilhelm Bartsch in Lesung und Gespräch Die Lyriker Nancy Hünger und Wilhelm Bartsch haben sich immer wieder, von jeweils anderen Ufern aus, auf die Suche nach einem der Großen der Literatur, Wolfgang Hilbig, gemacht. Nancy Hünger veröffentlichte den Essay „abwesenheit. Über Wolfgang Hilbig“. Wilhelm Bartsch verfasste einen umfangreichen Nachwort-Essay „Neun Irrfahrten zu Hilbig“ im letzten Band der Hilbig-Werkausgabe. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Thüringer Literaturrat e.V. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen.
Preis: 
8,00 € | ermäßigt 5,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Montag, 30. Mai 2022 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
+49 (0) 345 13252513
Haltestelle: 
Hermannstraße, Mühlweg

-->