Indoor Cup Ghostdragons

18. Januar 2020 - 10:00
Im Januar findet die bereits 12. Auflage der sehr hitzigen Indoorvariante des Drachenbootrennens statt. Hier sitzen nicht, wie sonst üblich, 20 Paddlerinnen und Paddler in einem Boot und versuchen auf dem Wasser die schnellsten zu sein, sondern es sitzen sich jeweils 8 Mitglieder eines Teams gegenüber und versuchen sich, ähnlich wie beim Tauziehen, auf die andere Seite des Schwimmbeckens zu schieben. In der Frauenkategorie tritt dieses Jahr auch erstmals das Pink Ladies Team aus Dresden an. Die Paddlerinnen verbindet unteranderen eine kürzer oder länger zurückliegende Brustkrebserkrankung. Das regelmäßige sportliche Bewegung gut für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist, ist ja nichts Neues. Besonders bei ehemals an Krebs Erkrankten wurde in Untersuchungen festgestellt, dass der Drachenbootsport das Risiko für eine Neuerkrankung senkt. Selbst die häufig auftretenden Probleme mit dem Lymphabfluss werden durch das Paddeln vermindert. Mindestens genauso wichtig ist der psychische Aspekt unseres Sportes zu spüren, „Man ist stark“! Dies ist die Grundlage für eine positive Einstellung gegenüber dem Leben. In den 12,49m langen und 250kg schweren Booten sitzen sich zwei Mannschaft á acht Paddlern/Innen gegenüber und versuchen sich, ähnlich wie beim Tauziehen, über eine bestimmte Distanz zu schieben. Hierbei zählen nicht nur allein Kraft und Ausdauer, um den Gegner zu besiegen. Der richtige und vor allem gleichmäßige Paddelrhythmus, gepaart mit den Anfeuerungsrufen der Fans am Beckenrand, bilden die richtige Mischung für einen erfolgreichen Wettkampf. Unterschieden wird in Fun und Sport, welche weiterhin in Women, Mixed (mindestens 4 Frauen) und Open (freie Besetzungswahl) unterteilt werden.
Rubrik(en): 
Sportevents
Termin(e): 
Samstag, 18. Januar 2020 - 11:00

Veranstaltungsort: 
An der Schwimmhalle 4
06122 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 58173801
Haltestelle: 
S-Bahnhof Neustadt