Jazz Night

Sona Jobarteh und Anna Maria Jopek Maya Sona Jobarteh wurde 1983 in London geboren. Sie ist eine erfolgreiche Sängerin, Musikerin, Komponistin und Schauspielerin und spielt KORA, eine 21-saitige Stegharfe, und gelegentlich Gitarre. Die Künstlerin stammt aus einer Griot-Familie. Als Griot bezeichnet man in Westafrika einen berufsmäßigen Sänger, Dichter und Instrumentalisten, der epische Texte zur Unterhaltung vorträgt und damit durch mündliche Überlieferung traditionelles Wissen weiterträgt. Sona Jobarteh ist eine der wenigen Frauen, die in der Griot-Tradition stehen, denn normalerweise wird die Tradition vom Vater auf den Sohn übertragen. Ihre Musik ist einerseits auf die Bewahrung ihres reichen kulturellen Erbes gerichtet. Andererseits präsentiert Sie ihre Musik modern und zeitgemäß. Line up: Sona Jobarteh (voc, kora), Sidiki Jobarteh (balafon), Derek Johnson (git, voc), Mamadou Saar (perc, voc), Andy McLean (b, voc), Westley Joseph (dr, voc), Anna Maria Jopek (voc), Dominik Wania ( piano), Robert Kubiszyn ( bass), Paweł Dobrowolski ( drums), Piotr Nazaruk ( voice, guitar, polish traditional instruments) Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Women in Jazz Festivals 2021.
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Samstag, 15. Mai 2021 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Halle (Saale)
06110 Halle
Haltestelle: 
Internet

-->

Veranstalter: 
Cultour-Büro Halle
Karl-Liebknecht-Straße 21
06114 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2024846
Fax: 
(0345) 2021759