Julia Raab: "Seid bereit - immer bereit? Jung sein in der DDR"*

Julia Raab; Foto: Julia-Fenske
Jung sein in der DDR - Ein dokumentarfiktives Klassentreffen der vorletzten DDR-Generation Julia kommt ins Klassenzimmer: Heute ist der große Tag! Lange hat sie alles vorbereitet! Am Abend – Klassentreffen. Nach 35 Jahren. Wahnsinn! Hier – wo alles geschah, in ihrer alten Schule! Hier steht sie nun und erinnert sich an Lore und Alexander, an Al-Hafi und Halin und an sich selbst, die Julia mit 15, 16 Jahren. Jung sein – was heißt das? Wie war das? Sehnsüchte und Träume kommen wieder hoch, doch urplötzlich macht sich das Erinnern selbständig – damit hat Julia nicht gerechnet, einiges hat sie nicht (mehr) gewusst. 5 Perspektiven auf das kleine Land, das es nicht mehr gibt: Vom Jung-sein, Träumen, Handeln. Was war anders in der DDR? Welchen Preis kosteten Überzeugungen? Originaldokumente und Zeitzeugen-Interviews, Fundstücke und Fantasie bilden ein Solo mit Objekt- und Figurenspiel, das an Orte reist, die mit ihren eigenen Geschichten stets neu entdeckt werden dürfen – Klassenzimmer!
Preis: 
15€
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Donnerstag, 28. Juli 2022 - 18:00

Veranstaltungsort: 
Peißnitzinsel 4
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2394666
Haltestelle: 
Weinberg Campus

-->