Julius Caesar in Ägypten

11. Oktober 2019 - 19:30
Cäsar kam, sah und siegte. Oder doch nicht? Die ganze „Operation Ägypten“ hätte Cäsar wahrscheinlich nicht als Sieg verzeichnen können, wäre ihm nicht doch etwas gelungen, nämlich die Liebe der Königin zu erringen. Bei Händel hat Kleopatra nicht nur ein hübsches Näschen, sondern auch zwei der schönsten Koloratur-Arien. Überhaupt hat man den Eindruck, dass für den Komponisten die eigentliche Hauptperson Kleopatra ist: Ihr verlieh Händel einen eigenen, unverwechselbaren „Ton“. Der Händel- und Gluck-Spezialist Michael Hofstetter wurde bereits mehrfach vom Fachmagazin Opernwelt als „Dirigent des Jahres“ nominiert. Gemeinsam mit den Händel-Interpretationen des Teams Konwitschny/Brade werden die charakterlich vielschichtigen Figuren in all ihrer archaischen Sinnlichkeit und modernen Frechheit, in ihrem wahnwitzigen Egoismus und ihrer schier grenzenlosen Leidensfähigkeit ausgeleuchtet. Musikalische Leitung: Michael Hofstetter Inszenierung: Peter Konwitschny Ausstattung: Helmut Brade Händelfestspielorchester Halle Veranstalter: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle In deutscher Sprache ohne Übertitel
Preis: 
42,00 € | 34,00 € | 20,00 €
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Freitag, 11. Oktober 2019 - 19:30
Sonntag, 20. Oktober 2019 - 15:00
Samstag, 2. November 2019 - 19:30
Sonntag, 1. Dezember 2019 - 16:00
Freitag, 17. Januar 2020 - 19:30
Sonntag, 15. März 2020 - 15:00
Sonntag, 10. Mai 2020 - 15:00

Veranstaltungsort: 
Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
Moritzburgring, Joliot-Curie-Platz