Kuratorenführung durch die Sonderausstellung

Alexej von Jawlensky: Landschaft bei Oberstdorf
Kurator Wolfgang Büche führt durch die Sonderausstellung „Die Stille im Lärm der Zeit. Marc, Macke, Nolde. Die Sammlung Ziegler". Erfahren Sie aus erster Hand die Hintergründe zu der Ausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen an den Kurator zu stellen. Bis zum 12. Mai 2019 präsentiert das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) die hochkarätigen Werke der Sammlung Ziegler, die zu den bedeutendsten Privatsammlungen zur Kunst des Expressionismus und der klassischen Moderne in Deutschland zählt. Der Naturwissenschaftlers und Nobelpreisträgers Karl Ziegler und seiner Ehefrau Maria Ziegler begannen 1958 mit dem Erwerb von Kunstwerken. Dabei folgten Sie gänzlich ihren privaten Vorlieben. So fanden Stillleben und Landschaften, Tier- und Menschendarstellungen Eingang in Ihre Sammlung. Im Jahr 1981 gelangte dieses als Schenkung in das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr und wurde seither durch die nachfolgende Generation mit weiteren Ankäufen ergänzt. Die Sammlung umfasst Gemälde und Arbeiten auf Papier von Franz Marc, August Macke, Alexej von Jawlensky, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Emil Nolde, aber auch Werke der Bauhaus-Meister Lyonel Feininger, Paul Klee und Oskar Schlemmer sowie Einzelpositionen von Max Beckmann, Karl Hofer oder Otto Dix.
Preis: 
Eintritt + 3,00 €
Rubrik(en): 
Führungen
Termin(e): 
Samstag, 16. März 2019 - 15:00

Veranstaltungsort: 
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 212590
Haltestelle: 
Moritzburgring (Tram: Linien 3, 7, 8)
Banner HWG
9
tabletscreensky
Banner Women in Jazz
14
tabletscreensky
Banner GWG
9999
tabletscreensky
Banner GWG
9999
mobilePmobileL
Banner Stadtwerke Halle
6
mobilePmobileL
Banner Stadtwerketag
5
tabletscreensky
Banner HWG
13
mobilePmobileL
Banner BWG
19
tabletscreensky
Banner BWG
18
mobilePmobileL
22
mobilePmobileL

Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort Geldautomaten