LA VALLÈE - "Tribute to Pink Floyd"

Die Berliner Band „La Vallée“ präsentiert die Pink Floyd Tribute Show 2021. In beeindruckender Weise erleben Sie Referenzen an David Gilmour, Roger Waters und Syd Barrett mit dem 20-minütigen Werk "Echos" sowie Klassikern der bombastischen Produktionen aus den 80er Jahren. Idee zu dieser Show: In Berlin kam es zu einem intensiven, persönlichen Austausch zwischen Hardy Krischkowsky (git. und voc. La Vallée) und dem Kopf von Pink Floyd, Roger Waters. Dieses Gespräch war unter anderem eine Initialzündung für die Pink Floyd Tribute Show von „La Vallée“. Anfänglich startete die Band Konzerte in Clubs unter dem Namen "Gilmour Project". Der Name La Vallée entstand in Anlehnung an den gleichnamigen französischen Film von Barbet Schroeder aus dem Jahr 1972, der im Besonderen durch die Musik von Pink Floyd weltweit bekannt wurde. Mit einer technisch aufwendigen Ausstattung perfektioniert La Vallée das visuelle Live Konzept und die musikalische Performance zu einem großartigen Ganzen. La Vallée hat die Kraft mitzureißen, zu inspirieren, Spuren zu hinterlassen - und dies in einer Weise, wie es nur wenigen Pink Floyd Tribute Bands derzeit gelingt. Mit 10 Musikern und der für Pink Floyd-typischen Licht-, Video- und Laser-Choreografie orientiert sich La Vallée an den Ideen des legendären Pink Floyd-Lichtregisseurs Arthur Max. Die anspruchsvolle und präzise Multimedia-Sound Choreografie wurde von Thomas Brunke entworfen, der gleichzeitig Regie führt und das Management der Band verantwortet. Die britische Rockband Pink Floyd ist durch Einflüsse des Progressive Rock, Blues, Jazz und auch den Genres der klassischen und Neunen Musik geprägt. 'Kraftwerk', 'Tangerine Dream', 'Yes' und die 'Foo Fighters' sind Bands, die sich von Pink Floyd beeinflussen ließen. Pink Floyd setzte mit ihrer Live-Technik, dem Sound und Licht Equipment Trends, die bis heute in allen Bereichen von Liveshowproduktionen nicht mehr wegzudenken sind. David Gilmour ließ sich vom Blues, Rock'n'Roll und der Folkmusik beeinflussen und spielte über Hiwatt-Verstärker und Marshall-Boxen auf Fender-Stratocaster- und Fender-Telecaster-Gitarren. Richard Wright spielte auf unterschiedlichen Orgeln und Synthesizern wie dem Minimoog. Er ließ sich von Beethoven, Bach und Komponisten der Romantik beeinflussen. Seine Spielweise mit erweiterten Akkorden ergänzte die einfachen Akkordfolgen von Roger Waters. Gilmours Gitarrenmelodien und die Klangteppiche von Richard Wright charakterisieren die Musik von 'Pink Floyd'. Wenige ungerade Takte, wie sie für Progressive Rock typisch sind, finden sich in den Songs von Pink Floyd wieder. Down- und Midtempo-Bereich und ein Wechselspiel von Akzentuierung zwischen Akkord und Grundton im Bass sind weitere Charakteristika für den Sound. Jeder weiß, wie groß die Fußstapfen dieser genialen Musiker von Pink Floyd sind, wie subtil und anspruchsvoll deren Musik ist. Kompositionen die den Musikern alles abverlangen. Dazu kommen noch diese gewaltigen Bühnenshows, diese Perfektion aus Licht und Musik. Man kann sich vielleicht vorstellen wie viele Leute hart an so einem gewaltigen Project wie LA Vallée mitarbeiten, bis die Show schließlich auf großen Bühnen präsentiert werden kann.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Freitag, 28. Mai 2021 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Am Steintor 10
06112 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2093410
Haltestelle: 
Am Steintor

-->