Lars' Angst oder die Rettung des Kreuzfahrtschiffes "Völkerfreundschaft"

Der Wissenschaftler und Biologe Dr. Lars Mordatzki meint, dass Angst für Kinder wichtig ist und dass man sich mit seiner Angst anfreunden muss. Aber wie kommt er darauf? Um das zu erklären, erzählt er eine Geschichte, die ihm vor vielen Jahren selber passiert ist. Als Dr. Mordatzki noch klein und kein Doktor, sondern ein Kind ist, fährt er mit seinen Eltern auf dem Kreuzfahrtschiff »Völkerfreundschaft«. Und dort, abends allein in seiner Kabine, hört der kleine Lars eine Stimme, die aus dem Schrank zu kommen scheint. Lars hat Angst und schreit das halbe Schiff zusammen. Seine Eltern, die sich ein bisschen amüsieren wollen, schimpfen mit ihm, und am Ende muss gar der Kapitän eingreifen. Aber die Stimme aus dem Schrank gibt keine Ruhe ... Um seiner Geschichte Atmosphäre zu verleihen, hat Dr. Mordatzki sich selber, seine Eltern und auch den Kapitän nachgebaut. Und so spielt er vor den Kindern seine Erlebnisse von damals mit kuriosen Puppen: Wie er das Kreuzfahrtschiff mit allen Passagieren vor dem sicheren Untergang bewahrte. Erleben Sie einen der wunderbarsten Puppenspieler, der tatsächlich Lars (Frank) heißt, in einer heiteren, nachdenklich machenden Geschichte, die den Kindern den Atem verschlägt und sie laut lachen lässt!
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Dienstag, 27. August 2019 - 10:00
Mittwoch, 28. August 2019 - 10:00
Sonntag, 20. Oktober 2019 - 16:00
Montag, 21. Oktober 2019 - 10:00
Dienstag, 22. Oktober 2019 - 10:00

Veranstaltungsort: 
Universitätsplatz 2
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater (Tram: Linien 3, 7, 8)