Literatur im Volkspark: Terézia Mora - Auf dem Seil

In diesem Herbst sind mit Terézia Mora, Saša Stanišić, Jan Brandt, Nora Bossong, Kaja Oskamp, Ann Cotten und Katja Gehrmann erneut bekannte Autorinnen und Autoren bei Literatur im Volkspark zu Gast. Im Nachgang zur Frankfurter Buchmesse werden vom 12. November bis 2. Dezember 2019 ihre herausragenden Neuerscheinungen im Volkspark Halle persönlich vorgestellt. Allen gemeinsam ist eine hohe literarische Qualität, doch die Bandbreite der behandelnden Themen ist weit: Es geht um Herkunft, Abschied, Ankommen, Rückkehr und die Liebe, um Jugoslawien, Sizilien, Ostfriesland, Berlin und prekäre Existenzen, um Wohnungssuche, Immobilienspekulationen, DDR und die Plattenbausiedlung Berlin-Marzahn, um utopische Zukunftsszenarien und was die UNO bei Konflikten eigentlich bewirken kann. Es gibt zudem spannende Geschichten, Witz und Sprachspiele und von Katja Gehrmann eine Lesung für Kinder ab 4 Jahre. Terézia Mora, Büchner-Preisträgerin 2018, eröffnet mit ihrem Roman Auf dem Seil am Dienstag, 12. November 2019, 19.30 Uhr, die Literaturreihe. Im dritten Band ihrer Romantriologie stellt sie wieder Darius Kopp, jenen umständlichen, etwas weltfremden IT-Spezialisten in den Mittelpunkt. Seit dem Freitod seiner Frau Flora ist sein Leben aus den Fugen geraten. Mit der Asche seiner Frau ist er durch Südosteuropa gereist auf der Suche nach sich selbst und dem, was ihre Liebe ausgemacht hat. Bis nach Sizilien ist er gekommen. Hier trifft er seine 17-jährige Nichte. Sie ist allein und braucht seine Hilfe. Mit ihr kehrt er nach Berlin zurück und lernt etwas über das Glück. Terézia Mora, 1971 in Sopron, Ungarn, geboren, lebt seit 1990 in Berlin. Sie debütierte 1999 mit dem Erzählungsband Seltsame Materie, erhielt 2013 für ihren Roman Das Ungeheuer den Deutschen Buchpreis und zählt außerdem zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Ungarischen. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, der Stadt Halle (Saale) und dem Volkspark Halle e.V. ausgerichtet. In dieser, inzwischen elften, Ausgabe wurde zudem eine Lesung in Zusammenarbeit mit einer Studentin der BURG gemeinsam konzipiert: Die ausgewählte Lesung von Ann Cotton am 2. Dezember wird dabei auch von der Burg-Studentin moderiert werden. Gastronomie mit Getränkeangebot ab 19 Uhr Reservierung: Kartenreservierungen unter literatur@burg-halle.de Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literatur im Volkspark"
Preis: 
5,00 €
Rubrik(en): 
Lesungen und Vorträge
Termin(e): 
Dienstag, 12. November 2019 - 19:30

Veranstaltungsort: 
Schleifweg 8a
06108 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Volkspark (Tram: Linie 8)