Marody Orchestra – Konzert

Das Marody Orchestra und seine extravagante Besetzung haben sich mit Leib und Seele der Improvisation verschrieben. Ohne auf das Reglement des zeitgenössischen Jazz zu verzichten, schafft das Quintett den Spagat zwischen kammermusikalischen Elementen und verschiedensten Jazzstilen. In sechs Jahren hat die stetig wachsende Besetzung des M’orchesters ihren einzigartigen Klang entwickelt, der nicht zuletzt auch durch den gleichberechtigten Einsatz zweier Cellisten zustande kommt. Zwischen klassischen Solopassagen des einzelnen Spielers intonieren Marody Orchestra die Musik bekannter und weniger bekannter Jazzstandards in kollektiver orchestraler Improvisation. Nicht selten werden hierbei harmonische wie rhythmische Zenite erreicht und überschritten. Die Kommunikation des Kollektivs und die Möglichkeiten des Einzelnen sorgen für Überraschungsmomente bei Publikum und Musiker gleichermaßen und verleihen jedem Stück Musik ein theatrales Moment. Wilhelm Menzel – Querflöte, Piccolo | Niklas Stelbrink – Trompete, Flügelhorn, Bariton | Arne Böker – Cello | Martin Laun – Bass, Kontrabass | Samuel Mager – Schlagzeug
Rubrik(en): 
Konzerte
Termin(e): 
Samstag, 17. August 2019 - 20:00

Veranstaltungsort: 
Holzplatz 7a
Kulturhaus Kurt-Wabbel
06110 Halle (Saale)
Haltestelle: 
Saline (Tram: Linien 2, 4, 5, 9, 10, 16)