Michael Spyra moderiert Christine Hoba „Schräger Regen“ und Peter Berg „Letzter Mann“

11. Juni 2021 - 19:00
Christine Hoba
Ein Winter im Lockdown lässt uns träumen von sommerabendlichen Veranstaltungen im Freien. Im Frühsommer, wenn der Tag dämmert und der laue Wind zärtlich die Wangen streichelt, soll das Lesepublikum bei kühlen Getränken drei Lesungen mit jeweils einem Autorenpaar und musikalischer Begleitung genießen. Von der Hoffnung auf Wiederbegegnung zwischen Autor*innen und Publikum getragen, möchte der Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt eine Veranstaltungsreihe realisieren, in der sich alles um den Genuss gegenwärtiger Literatur dreht. Mit dunklen und unterschwelligen Zwischentönen nimmt Christine Hoba die Zuhörer mit auf eine mystische Reise, die ihren Ausgang auf dem Hörselberg nimmt und sich als eine Fahrt durch dichtesten Wald bis in die Gegenwart realisiert. Peter Berg hingegen begleitet seine Helden bei Problemen des Alltags, um sie tragikomisch und mitfühlend zu erwischen, während sie versuchen, sich am Leben zu beweisen. Die Präsentation zweier unterschiedlicher Annäherungen an die Erzählkunst, Hobas magischer und Bergs satirischer Realismus, moderiert der Lyriker Michael Spyra.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Freitag, 11. Juni 2021 - 19:00

Veranstaltungsort: 
Kaulenberg 1
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
0160 958 37 948
Haltestelle: 
Moritzburgring

-->