Monstrale - Langfilm: "Ruben Brandt"

„Ruben Brandt“ | Regie: Milorad Krstic |  Animation | Ungarn 2018
Regie: Milorad Krstić Animation | Ungarn 2020 | 94:00 min | Verleih: Drop Out Cinema Multitalent Milorad Krstićs animiertes Krimi-Abenteuer RUBEN BRANDT ist eine turbulente Pop-Collage der Stilrichtungen und Geistesströmungen des letzten Jahrhunderts. PICASSOs Kubismus, FREUDs Psychoanalyse und Kino-Blockbuster wie TERMINATOR, PULP FICTION und RAMBO sind ebenso Thema wie WARHOLs Doppelter Elvis und BOTTICELLIs Venus, die zur mörderischen Nixe wird. Suspense-Maestro HITCHCOCK darf natürlich nicht fehlen, denn der Psychotherapeut Ruben Brandt wird in seinen Albträumen von den Figuren der berühmten Kunstwerke verfolgt. Die Kunst ist der Schlüssel zu den geistigen Verwirrungen Rubens und so beginnt eine spektakuläre Kunstraubserie. Spannend und turbulent geht es rund um die Welt, in den Louvre, in die Uffizien, in die Eremitage, nach New York oder Tokyo. Die "Kunstsammler" steigen überall virtuos ein, gejagt von Kopfgeldjägern und Privatdetektiven. Humorvoll, surreal und audiovisuell atemberaubend gilt das Meisterwerk als einer der besten Animationsfilme Europas und hat zudem einen beeindruckenden Soundtrack zu bieten: u.a. mit Musik von MOZART, SCHUBERT, TSCHAIKOWSKI, PUCCINI sowie BRITNEY SPEARS und RADIOHEAD. Mit fast 60 Jahren liefert der ungarische Künstler Milorad Krstić seinen ersten Spielfilm ab, nachdem er 1995 für seinen animierten Kurzfilm "My Baby Left Me" den Silbernen Bären auf der Berlinale gewann.
Rubrik(en): 
Bühne
Feste und Märkte
Termin(e): 
Sonntag, 10. Oktober 2021 - 21:00

Veranstaltungsort: 
Kardinal-Albrecht-Straße 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 2040568
Haltestelle: 
Hermannstraße

-->