Ohne Navi find’ der Papi nicht ins Bett

Der Kabarettist Thomas Puppe aus Gera macht sich über die Menschen her, die durch die Gegend stolpernd, ihr Ziel ohne Navigationsgerät garantiert nicht finden; denen die Wetter-App den Blick in den Himmel erspart. Smartphone-Nacken & Handydaumen als globale Massenerkrankungen. Texte: Lothar Bölck Wer kennt sie nicht, die Menschen, die durch die Innenstädte stolpern, den Blick fest aufs Smartphone geheftet, Kopfverletzungen in Kauf nehmend, weil Bauzäune und Laternen nicht im elektronischen Stadtplan angegeben sind. Die Farbe des Himmels suchen sie in der Wetter-App und nicht am Himmel direkt. Sie kriegen einfach den Kopf nicht mehr hoch: Smartphone-Nacken und Handydaumen - die nächste globale Erkrankungswelle rast auf uns zu und findet garantiert ihr Ziel, auch ohne Navigationsgerät. Also nutzen wir die Zeit, um nochmal aufzublicken. Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist. Was soll's, viel Zeit bleibt sowieso nicht mehr. Es muss immer schneller und sofort passieren. Versandhäuser packen schon den Artikel ins Paket, wenn man ihn gerade angeklickt hat. Ziel ist es, dass Amazon dir schon einen Artikel zuschickt, bevor du weißt, dass du ihn überhaupt haben willst. Auswählen und prüfen ist Schnee von gestern. Aus Tatsachen werden Fake News und aus gefühlter Wahrheit wird Realität. Motto: Mir doch egal ob es stimmt, ich glaube es war anders. In seinem neuen Soloprogramm macht sich Thomas Puppe darüber her. Skurril, charmant und witzig. Vorausgesetzt er findet die Spielstätte. Buch: Mark Jischinski, Thomas Puppe und Horst Schleb, mit Texten von Lothar Bölck
Preis: 
22,90 €
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Freitag, 16. Oktober 2020 - 19:30
Samstag, 17. Oktober 2020 - 19:30

Veranstaltungsort: 
Ankerstraße 15
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 8070760
Haltestelle: 
Ankerstraße (Tram: Linien 2, 5, 10, 11)

-->