PREMIERE: 2001

Julia ist Hauptschülerin und schleppt sich mit Ach und Krach von Schuljahr zu Schuljahr. Ihre Clique und sich selbst bezeichnet sie als den Restmüll ihres Jahrgangs, den Restmüll des ganzen Ortes. Denn in dem Tal bei den Bergen gibt es keine Perspektive für die Jugendlichen. Alkohol und Zigaretten, Rassismus, schlechtes Internet und Musik prägen ihren Alltag. Die Eltern sind abwesend. Julias großer Bruder, den alle in der Crew bewundern, hat allerdings Ambitionen. Er will den Absprung schaffen und studieren in einer größeren Stadt. Auch wenn er seine jüngere Schwester dafür im Stich lassen muss. Aber Julia hat andere Pläne. Für sie gibt es nur eins: Hip-Hop und ihre Crew. Doch auch der Anschluss an die Szene will ihr nicht gelingen. Julia mangelt es an Antrieb, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Eines Tages stellt der Geschichtslehrer seiner Schülerschaft ein ambitioniertes Projekt vor. Er zwingt die gesamte Klasse zu einem politischen Experiment und tritt damit, ohne es zu wollen, eine Lawine folgenschwerer Ereignisse los. Eine ehrliche Erzählung über Freundschaft, Familie und das Ringen um eine Zukunft für eine Jugend, die von ihren Eltern im Stich gelassen wird. Die Uhrzeiten sind vorläufig und werden mit der Bekanntgabe aktualisiert.
Rubrik(en): 
Bühne
Termin(e): 
Samstag, 28. Januar 2023 - 15:00
Wo: 
nt - Schaufenster

Veranstaltungsort: 
Große Ulrichstraße 50
06108 Halle (Saale)
Telefon: 
(0345) 51100
Haltestelle: 
neues theater

-->